Brandlbrackenzucht "Vom Salzachgries"
Brandlbrackenzucht "Vom Salzachgries"

Persönliche Einschätzung zu NHD`s und Mini Lops:

Diese Rassen zeichnet sich durch ihr ruhiges, gutmütiges Wesen aus. Sie sind nicht schreckhaft und haben wenig Berührungsängste mit anderen Tieren (alle unsere Kaninchen haben sich sehr schnell an unsere anderen Tiere gewöhnt). Sie sind durch ihre geringe Größe perfekte Schmusekaninchen und sehr gut für Kinder geeignet.

Die niederländischen und englischen Zwergwidder sind vom Aussehen her die Verkörperung des Kindchen Schemas, weil sie als ganzes rund und kompakt sein sollen und große runde Knopfaugen haben. Das Fell ist sehr pflegeleicht, da sie zu den kurzhaarigen Rassen gehören.



Diese Rassebeschreibung stammt von dem niederländischen NHD Club, es handelt sich dabei um eine Übersetzung. Daher ist es sprachlich manchmal etwas eigenwillig formuliert.

Rassebeschreibung vom niederländischen NHD Club

Entstehen:
Der Nederlandse Hangoor Dwerg (NHD) besteht über 30 Jahre und ist entstanden durch eine Verpaarung zwischen einem Deutschen Widder und einem Hermelinkaninchen. Nach einer Reihe von Jahren war ein Miniatur Deutscher Widder entstanden, aber dieser war dem heutigen NHD nicht ähnlich.

Das NHD - Kaninchen ist ein Gesellschaftstier dass sich vorzüglich mit Kindern versteht. Es hat einen ruhigen Charakter, ist nicht agressiv und lässt sich manchmal ohne Reizung lange streicheln . Der NHD ist ein wahres Hätscheltier, an dem man sehr viel Freude haben kann. Es ist die jüngste Kaninchengruppe der Zwergrassen und ist eine Kreation des bekannten Loh-Züchters und Preisrichters Herrn Adriaan de Cock. Er hat etwa 12 Jahre gezüchtet, bevor er die ersten Produkte seiner Züchterkunst ausstellen konnte. Mit Ausdauer und endloser Geduld hat er es am Ende geschafft, eine Miniaturform der 5 bis 6 kg schweren Deutschen Widder zu züchten.

Sachverständige Züchter und Preisrichter, die von diesem Versuch hörten, einen Zwerg mit Hänge-ohren zu züchten, fanden es sei Zeitvergeudung. Einer der Fähigsten nannte es sogar eine Utopie. Die Beschäftigung mit einer Liebhaberei, kann für einen Mensch nach seinen täglichen Sorgen nur entspannend wirken. Das Wort Utopie kann in solch einem Fall nur eine Herausforderung und eine anregende Kraft sein. Die Probleme die dass kombinieren der Hänge-ohren mit einem sehr kleinen Kanichenkörper gegeben haben, lassen wir weg. Herrn de Cock kommt der Verdienst zu dass er so eine Aufgabe erledigt hat und kann sich freuen über die grosse Beliebtheit die die Rasse seitdem erworben hat. Viele Menschen haben sich diese Rasse angeschafft und versuchen die Rasse weiter zu verbessern. Dies ist ein mühsamer Weg aber glücklicherweise gibt es Züchter die das richtige Gefühl für die Rasse haben.

Rassestandard der NHD:
Um eine gute Vorstellung zu erhalten, wie ein NHD Kaninchen aussehen soll, kann man am besten ersteinmal einen preistragenden Deutschen Widder auf einer Schau studieren. Dies ist nämlich das grosse Muster des NHD und wir sollten immer darauf achten dass der NHD eine Miniatur des Deutschen Widders sein soll. Die Tiere werden gezüchtet nach dem Standard des Nederlandse Konijnenfokker Bond (Niederländische Kaninchenzüchter Bund), worin beschrieben wird, wie der NHD aussehen soll. Nach diesem Standard sollen die Tiere einen kurz gedrungen Typ haben, mit einer guten abgerundeten Hinterseite (dies nennt man die Hinterpartie). Das Gewicht liegt zwischen mindestens 1250 gram bis höchstens 1700 gram . Die Vorderlaüfe sollen kräftig sein und das Fellhaar ist schön glatt. Der Kopf soll schön dick und rund sein und die Ohren, die zwischen 21 und 26 cm lang sein dürfen, sollen straff entlang des Kopfes hängen, mit der Schaalöffnung nach innen, ohne Falten. Die Ohren sind löffelförmig und an den Enden abgerundet. Fernerhin sind Anforderungen gestellt an die Farbe und Zeichnung bei gescheckten Tieren.

 

Quelle: http://www.nederlandsehangoordwergenclub.nl/



Aktuelles

Unsere Seite befindet sich gerade im   "Umbau"

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rupert & Stefanie

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.